Lego City: Scrum Simulation

Aus der Terminankündigung:
„Scrum hat viele Facetten. Es geht dabei um Teamwork, Respekt, Kooperation, Verständnis, Produktivität und vieles mehr. Das Scrum LEGO City Game wurde mit dem Ziel entwickelt den Teilnehmern ein Verständnis und Gefühl zu vermitteln wie und warum Scrum funktioniert.“

Im Rahmen dieses Treffens konnten die 12 Teilnehmer gemeinsam herausfinden und erleben, wie mächtig Scrum sein kann.

Nach einem kurzen Brainstorming über die wichtigen Elemente von Scrum lernten die Teilnehmer den typischen Aufbau von User Stories, sowie das Schätzen mit Story Points und Planning Poker kennen und konnten es an Beispielen zum Bau einer Lego-Stadt praktisch ausprobieren und erfahren.

Danach ging es in die aktive Phase des Stadtbaus, bei dem die Vorgaben des Product Owners in 3 Sprints umgesetzt werden sollten. So entstanden Landschaften aus Lego und Papier mit Straßen, Schule, Kirche, Wohnungen und weiteren Details.

Wie im echten Projektleben kam die Überraschung bei nicht im Detail besprochenen Akzeptanzkriterien, doch regelmäßige Absprachen mit dem Product-Owner zeigten sich als wirkungsvoll. Durch Retrospektiven wurden die Abläufe und Vorgehen verbessert und die Produktionsgeschwindigkeit erhöht – ebenfalls wie im richtigen Leben!

Vielen Dank an Christian Ohler von Xitaso, der uns diesen Abend so Scrum-erlebnisreich gestaltete!

IMG_0408

IMG_0411

IMG_0414

Wer mehr über diese Scrum-Simulation sehen will, hier gibt es eine Website dazu: Lego4Scrum

Veröffentlicht in Scrum, Treffen