„Richtig“ Feedback geben – auch in schwierigen Situationen!

Feedback ist ein zentrales Instrument zwischenmenschlicher Kommunikation.

Als Feedbackgeber/in teilen wir anderen möglichst zeitnah unsere Sichtweise zu deren Handlungen und/oder Verhalten mit.

Als Feedbacknehmer/in können wir mehr über unsere Umwelt, unsere Mitmenschen und die Auswirkungen unseres Handelns und Verhaltens erfahren.

Oft kommt es aber in Feedback-Gesprächen zu Missverständnissen, Frustration und Konflikten, oder solche Gespräche werden einfach grundsätzlich vermieden und Probleme unter den Teppich gekehrt.

Warum fällt es uns so schwer, unsere Wünsche Mitmenschen gegenüber klar und deutlich ausdrücken zu können und auf den Punkt zu bringen?

Warum erleben wir es regelmäßig, dass Andere unsere „gut gemeinten“ Ratschläge in den „falschen Hals“ bekommen, unsere Aussagen persönlich nehmen und sich angegriffen fühlen?

An diesem Abend stellte Heinz Staber einen Leitfaden für Feedback-Gespräche vor. Dabei diskutierten wir auch ausgewählte Modelle und Techniken aus den Kommunikations- und Neurowissenschaften auf denen der Leitfaden basiert.

Die Präsentation des Abends stellt Heinz Staber nachfolgend zum Download zur Verfügung: